»Eine kulinarische Einführung in die Kunstgeschichte«

Wann?
Termine und Details siehe www.landware.de/events

Kosten:
pro Person 30 Euro
Im Preis sind der Vortrag sowie das 3-Gänge-Menü inklusive.

Teilnehmende:
max. 12 Personen

In der zehnteiligen Reihe »Von Paläo bis Pollock: eine kulinarische Einführung in die Kunstgeschichte« präsentiert Köchin und Kochbuchautorin Nicole Hofen gemeinsam mit ihrem Sohn Philipp jeweils eine Epoche aus der Kunstgeschichte, die durch einen kurzweiligen, interessanten Vortrag und ein dazu passendes Taster-Menü abgebildet wird.

Das Dreigang-Menü wird spielerisch in den Vortrag zur jeweiligen Epoche eingebunden – so werden all Ihre Sinne angesprochen. Das Zusammenspiel von Vortrag und Speisen soll synästhetisch dazu anregen, den Geist einer vergangenen Zeit intellektuell und sinnlich zu erfassen.

Im ersten Teil der Reihe geht es um »Die Anfänge der Kunst in der Urgeschichte«. Das Menü ist eine überraschende, spannende Komposition:

✼ Vorspeise »Jäger und Sammler«: Wachteleier. Wurzelgemüse. Beeren.

✼ Hauptspeise »Urgetreide«: Emmer. Pilze. Senfsaat.

✼ Dessert »Frühe Siedler«: Pfannenbrot. Frischkäse. Honig. Beeren.

Das Menü bildet die Entwicklung der frühen Menschen von einer nomadischen Lebensweise hin zur sesshaften ab. Die Wachteleier, essbaren Wurzeln und Beeren der Vorspeise stammen unmittelbar aus der Natur, ohne dass Menschen als Erzeugende irgendwie eingegriffen hätten. Bei der Hauptspeise tauchen bereits erste Produkte aus der Landwirtschaft wie Emmer auf. Dieses Urgetreide ist eine der ältesten kultivierten Getreidearten überhaupt, wird hier aber noch nicht stark weiterverarbeitet, sondern mit Wurzelgemüsen und Pilzen, ebenfalls direkt aus der Natur, zu einer schmackhaften Suppe verkocht.

Erst beim Dessert zeigt sich der Übergang von der nomadischen zur sesshaften Lebensweise: Ein Brot (wenn auch noch ein etwas primitives) zeugt von der landwirtschaftlichen Innovation des Flächenanbaus von Getreide, und der dazu gereichte Frischkäse verweist auf eine erste Nutztierhaltung.

Lassen Sie sich die Kunstgeschichte durch den Magen gehen – guten Appetit!

Weitere Angebote:

Frühstücks-Genuss mit gutem Gewissen

Wie bei all unseren Gastronomie-Angeboten liegen uns auch beim Frühstück ausgezeichnete Produkte mit einer Geschichte am Herzen. Diese Erzeugnisse stammen aus eigenem nachhaltigem Anbau oder von Höfen und Produzenten aus der Umgebung wie Backwaren von Bäcker Wahn aus Lübbenau oder Spreewald-Honig von unserem Mitarbeiter Steffen...

» mehr erfahren

Brunch – unsere qualitätvolle 2-in-1-Mahlzeit für den Sonntag

Brunchen macht glücklich – anders kann man es nicht sagen! Der Eile wird von vornherein eine Abfuhr erteilt, man hat alle Zeit der Welt und kann das Essen so richtig genießen. Um diesen Genuss einzuläuten, empfangen unsere Mitarbeitenden Sie mit einem Glas Sekt oder einem frisch gepressten Gemüse- bzw. Obstsaft...

» mehr erfahren

Was richtig Gutes essen – im Landware-Imbiss

Lassen Sie sich im Landware-Imbiss von unseren regionalen Delikatessen verführen, die das Gastroteam unserer Alten Kirche als Snacks zum Direktverzehr oder zum Mitnehmen zubereitet. Alle Zutaten sind von hoher Qualität, nachhaltig angebaut, regional und saisonal – das ist uns wichtig!

» mehr erfahren